Di-Rudespirit,2719

….durch das viele Training benehmen sich alle Hundekumpels echt gut – so macht es richtig Spaß mit ihnen Wandern zu gehen…. dabei trainieren wir mit dem Rudel… alle mal herkommen – einzeln herrufen, am Weg und in Sichtweite bleiben und in den Pausen in der NÄhe aufhalten… es gibt Flugbeute (Futter zum Selberjagen) und alle sind von Herzerl ala Christine begeistert und suchen fleissig…. wer genug hat, chillt und genießt, balgt miteinander oder buddelt nach Mäusen…. alle sind zufrieden und lassen sich gut anleiten – weil ihnen was geboten wird…. das mitarbeiten lohnt sich – das “will to please” (gefallen wollen des Hundes und freiwillig mitarbeiten) wird gefördert und bestärkt….. alle Hunde sind gut eingeordnet und so schwingen sie auch schön mit – sie folgen gut und sind auf uns Menschen aufmerksam ohne aufdringlich zu sein…. gerne auch beschäftigen sich die Hunde miteinander und genießen die gemeinsame Zeit in der Natur – und auch für Gaude mit uns Menschen – sind die Hundekumpels jederzeit zu haben… auch Teilen (Futter, Aufmerksamkeit, andere Ressourcen) wird im Rudel geübt – und so steigt die Sozialkompetenz jedes einzelnen Hundes – die alten helfen dabei mit – die jungen und neuen zu trainieren – geben ihre Weisheit an die nächsten Generationen weiter…. durch das Jahrelange Training der einzelnen Hunde ist im Rudel viel Weisheit (Hundemäßig und Alltagstauglich) vorhanden – und die Welpen sind mit 4 Monaten schon total sozial und mutig und rennen supa im Rudel mit – die Vorbildwirkung und Erfahrung der lang trainierten Adults färbt gut ab – und der Umgang miteinander (harmonisch) im Rudel – wird an die Welpen weitergegeben…. die Rudeldynamik wirkt – und gut gesteuert – kann sie “Wunder wirken” (Mutter Natur kann sich entfalten) – Schüchterne Hunde werden mutiger (durch klare Anleitung und Gaude der anderen und gegenseitiger Respekt) und freche “Gören” bekommen die Kanten abgeschliffen – in dem ihnen “gesunde Grenzen” von Menschen und Hunden gesetzt werden (ruhig und bestimmt, schön verwarnen) die schon viele Hunde erzogen haben und selbst von guten Hunden erzogen wurden (Lümmel, Steffi, Lilo – meine drei alten Hunde) – somit lebt der “Spirit” von meinen alten “Helden, Hunden, Freunden und Mitarbeitern” im Rudel weiter – und speziell Guzo (3 jahre von Steffi gelernt-ein supa Team) die alten Hunde wie Paco, Taran, Janosch und co. leben ihn weiterhin vor – und die jüngeren und unerfahren Hunde – können sie nachahmen und sich auch gut und alltagstauglich und sozial verhalten…. Hundeausbildung eben – die durchs Rudel “Früchte trägt”……

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top