Di-Rudelwandern

….wir flüchten vor dem Hagel in den Wald…. ist eh die rechte Zeit – das Hunderudel hat schon getobt, alle sind entspannt und somit angenehme Wanderbegleiter….

Im Wald ist es angenehmer, die Hunde schütteln sich, wir haben Jacken an – und schon macht es wieder Spaß. Ebie nass – und süss blickend – hat irgendwie den Seehund-Lock

Während wir nach oben wandern – klart es auf und Mutter Natur belohnt uns mit Sonnenschein. – Hier pausieren wir, es gibt Wasser, Flugbeute und Spiele.

Doch typisch April schlägt das Wetter wieder um und somit gehts bei uns weiter. Wir drehen eine schöne Runde, die wir im gehen entdecken (wir kennen einen Teil davon aus der anderen Richtung)

Die Stimmung ist gut, die Hunde sind brav beim mitlaufen und spielen immer wieder miteinander. In einem Spiel übertreibt es Emmi, die schon die ganze Zeit Tempo machen will – und kommt in Jagdstimmung. Sie husst einen Teil des Rudels gleich auf – und die wollen auch. – Ich lass einen lauten Pfif los – das kennen alle – und sie kommen brav angelaufen – jeder wird belohnt, Emmi wird kassiert – und schon ist wieder Ruhe eingekehrt. – Die anderen sind jetzt umso braver – nachdem ich den Anstifter kassiert habe. Emmi geht total brav an meiner Seite an lockerer Leine und dafür stecke ich ihr dann und wann mal ein Leckerlie zu und lobe sie – so verstärken wir das: “es lohnt sich für dich auf mich zu hören” – das will to please also….

Share