Di-Rudeltraining,4220

…sehr windig heute – gute Gelegenheit also, den neuen Mut von Betti (den sie durch Charlie bekommen hat) sinnvoll zu nutzen und ihr “neues Verhalten” zu festigen…. unser Rudelracker – ist nach dem vielen Training (weil er so frech und eigenständig war) – jetzt echt brav drauf und darf seine Freiheit im Auslaufgebiet genießen – gemeinsam mit seinen Geschwistern, Papa und Mama und den anderen Hundekumpels – zieht er Betti gut mit – und wenn mal ganz starke Böhen kommen – darf sie bei mir “andocken” – sie sucht Körperkontakt und holt sich so Sicherheit…. geht von selbst wieder ins Rudel – und nimmt am Geschehen teil – der Schwanz ist teilweise schon oben – und wird nicht mehr zwischen die Beine gezogen – auch wenn sie gerade unsicher ist – dann hängt er nur runter – und sie lässt sich gut “mitnehmen” – hält die Verbindung zu mir und zum Rudel also offen.. sie beteiligt sich sogar am Flugbeute suchen (ganz Vorsichtig) – zwar blickt sie immer in alle Richtungen – wie ein gehetztes Wildtier – doch konzentriert sie sich dann auch auf die frisch gegarten Hühnerherzen – die in ihrer Nähe im Laub landen – und so herrlich rascheln – bevor ihr ein Kumpel – die leckere Beute vor der Nase wegschnappt – dann wieder schauen – und wieder futtern…. ich sehe schmunzelnd zu und lobe – alles was mutig ist – also das was ich will – Eigenständigkeit (in ihrem Rahmen) und Mut – und das bekommt unser “Angsthase” heute echt supa hin – das Teamwork mit ihrem Frauli passt – so kann der Hund wachsen und sich sicher fühlen – da er souverän angeleitet wird und somit “Schutz” und “Sicherheit” bekommt….

…für braves Folgen gibt es Freiheit – die mit Rudeltollen und Fangerl spielen und Rangelspielen und viel schnüffeln und forschen – Hundezeitung lesen eben – verbracht wird – die Hundekumpels freuen sich über das beisammen sein – der Wind wird nebensächlich…. wer zu weit vorläuft oder nicht sofort auf Pfiff – Signal “zu mir” kommt – wird sofort “nachgeschult” und bekommt was zu tun (“bei mir”) oder übt Leine gehen… so sind die Rudel-Regel klar – und es lohnt sich für alle – sich daran zu halten – und mit mir (den Menschen) in Verbindung zu bleiben – auch bei Freiheit und Gaude und starker Ablenkung. – Alltagstaugliches Hundetraining – eben….

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top