Di-Rudeltraining

….auch heute wieder Spiel, Spaß und Training im Rudel bei den Hundekumpels…..

Zuerst mal auf der Wiese ordentlich austoben und rumfetzen. Immer wieder pfeiffe ich alle her und schicke sie gleich wieder los. Ab und zu muß man Guzo und Emmi wieder ins Rudel rufen – weil sie sich andere Hunde die weit weg sind anschauen – ist auch o.k. wenn sie auf der Wiese hinrennen – doch sie sollen dabei immer wissen wo ihr Rudel ist – und mein Pfiff – der Rudelruf – muß für beide immer wichtiger sein – als alles andere. Heute klappt das echt gut – und dafür gibts ein dickes Lob und gleich wieder Freilauf mit angestacheltem Rudeltollen.

Daniela ist heute wieder mit Momo und Mollie live dabei und Markus kommt auch ein Stück mit. Das finden Steffi und Rona klasse – Steffi kann ein Stück mitkommen und Rona hat ihren Menschen auch noch ein Stück dabei. Beide hochzufrieden marschieren mit und erforschen die Gegend.

Nun ziehen wir ab nach oben – mal ein Stück – wir warten noch auf Corinna und die Beagles. Dabei kommen andere Menschen und Hunde vorbei – Guzo ist begeistert und sekiert den Spaniel, während der Oldie versucht – meinen Rucksack zu durchwühlen. Ich beanspruche den Rucksack für mich – er probiert noch ein paar mal – sanft – ich antworte genauso sanft. Nachdem Guzo und er genug sekiert haben – geht es auch schon los. Seine Beagle Hawara sind da – die Freude ist groß…. Emmi lernt sie neu kennen – die vier passen echt gut zusammen – von Größe, Verspieltsein und Verrücktheit…..

Corinna kommt schön geordnet mit Schleppleine und Leine dran – es dauert keine zwei Minuten – da haben sich die Schleppleine von Emmi und die anderen Leinen – vereint – bei dem gebalge kein Wunder – naja – hauptsache sie haben Gaude und sind dabei unter Kontrolle….

Da der Ziehweg total vereist ist – gehen wir den steilen Bergweg einfach gemütlich rauf. – Die aktivlinge lassen wir vorrennen – dann pfeiffe ich – die schottern wirklich brav wieder runter – alle holen sich ihr Stück Beute – und los gehts wieder – die schnellen im Rudel – laufen den Steilhang – sicher doppelt und mehr – macht ja auch müde – und hält bei der Stange – ähm – beim Rudel….

Luna, Lilly und Emmi führen wir jetzt gemeinsam an “einer” Schleppleine – ist schon gut so – so lernen alle drei im Rudel zu laufen und dazubleiben. Guzo ist frei – weil er das echt gut kann….

Unser ursprünglicher Plan – zur Krauszen Linde zu wandern – fällt ins Wasser – zu viel Eis – zu viel gebrodelt – also machen wir eine schöne Runde – über den Aussichtsplatz – mit Pause zum Flugbeute suchen und spielen – wieder nach unten…..

Beim Spielen – obwohl sich Emmi und Beagle-Lili gerade erst kennengelernt haben – sind sie einer Meinung – der Frechdachs Guzo – der gehört mit Mädels-Power spielerisch untergebuttert – – der kann sich kaum wehren – liegt am Buckel und strampelt die Mädels weg – doch sobald die locker lassen – stürzt er sich auch noch auf Luna-Beagle – sehr sozial – will das alle mitspielen – oder einfach verrückt und kann von starken Mädels nicht genug kriegen – vielleicht auch ein bischen was von beidem…..

Daniela unterhält die Ballspieler, Corinna lässt die motivierten Futter suchen – und ich studiere Guzo´s (des Jünglings) Sozialverhalten und lobe die jungen Mädels – weil sie ihn unterbuttern – genau das was der Lauser im Moment braucht…..

Share