Di-Rudeltraining

…beim Flugbeutesuchen verwandelt sich das Rudel in eine grasende Schafherde…. sieht lustig aus… alle sind beschäftigt und verwenden ihre Nase – das ist Kopfarbeit und anstrengend – und miteinander wird der Ehrgeiz geweckt….

Dann lustig miteinander rumtoben, und die Beute in den Bäumen verstecken – zu dritt geht das ganz gut. Den Hunden gefällts, sie spielen eifrig mit.

Zwischendurch gibt es ruhiges Training – sitzen und warten bis man mit der Beute an der Reihe ist. Das verbindet und beruhigt die Hunde.

Kira ist die Musterschülerin und macht schon total entspannt mit und hält die Signale echt lang – bleibt voll sitzen. – Dafür wir sie extra gelobt und zufrieden chillt sie sich hin. Guzo ist begeistert von ihr und motiviert sie zum spielen. – Sie kann schon supa Grenzen setzen – und wenn sie ihn anknurrt guscht er brav und unterwirft sich. Das gefällt ihr und so spielt sie mit ihm.. Es wirkt – als ob er ihr helfen wollte – Selbstbewusster zu sein und aus sich rauszukommen – wie auch immer – die beiden haben Spaß miteinander und lernen voneinander…

Share