Di-Rudeltraining

…und weil das auf der Wiese und beim Miniteich heute so gut funktioniert – gehen wir den Ziehweg und unterhalten die Meute…. jeder verliert beim gehen Beutestücke, ab und zu schmücke ich Bäume und es lohnt sich für alle Hunde uns Menschen im Auge zu behalten…..

Die Beagles arbeiten brav mit und machen den Putztrupp hinter dem Rudel – die beiden Mädels sind echt schnell beim Schnüffeln und Flugbeute suchen…..

…und wirklich – alle bleiben brav da und folgen supa….. wir bleiben auch beim suchen in Bewegung – so bleibt die Aufmerksamkeit der Hunde auch bei uns…

2 andere Wanderer kommen – ich geh auf die Seite – pfeiffe den Hunden und belohne sie fürs kommen – so sind alle weg vom Weg – zeigen Respekt und die anderen Menschen können in Ruhe vorbeigehen. Klappt supa – heute machen alle auf Musterschüler.

Ebbie dampft einmal ab – kommt auf zuruf aber sofort wieder aus dem Gebüsch rausgeschottert und so belohne ich sie und schicke sie wieder ins Rudel. Beim zweiten mal – gibts dann – eine Verbindung mit Bruno. – Der kann sie unter seine Obhut nehmen, ihr lernen wie´s geht und sich damit ein Ballspiel verdienen. So klappts besser.

Emmi kennt das auch schon – mit dem Bruno mitgehen – und sie zieht es vor am Weg und im Rudel zu laufen – und macht das echt brav – die lange Leine ist supa – wenn sie an die Spitze will – steige ich drauf – mitten im Rudel macht sie sich gut – doch an der Spitze brauche ich verlässliche Hunde – die am Weg bleiben und regelmäßig warten. Das machen die Althasen.

Share