Di-Rudeltollen

…..wieder die Wiese rauf und dabei wird lustig rumgetollt und die Hundezeitung studiert……

Wir treffen den spanischen Wasserhund – der Nachbar der Beagles, der kennt das Rudel und ist begeistert und sofort für ein Laufspiel zu haben. Er macht den Hasen und Lili und Bruno jagen ihn. Das bringt auch Moritz und Guzo auf den Geschmack und sie spielen mit. Was wiederum die Luna motiviert – juhu das Rudel tollt…… Taran gesellt sich dazu, sobald der “Hase” gestellt ist um ihn mal genauer unter die Lupe zu nehmen.

Die nächste Runde übernehmen die drei Beagles und der Jack Russel-Schnauzer – die 4 sind ein eingespieltes Team – und der Hundehase hat keine Change  zu entkommen.

Dann wieder ein internes Match – Guzo VS Luna – endet unentschieden und nun motiviere ich das Rudel wieder mal zum stöffeln, renne mit ihnen ein Stück und schicke sie los  zum Miniteich – allen voran Taran, knapp dahinter Bruno – schottert das ganze Rudel nach – sie haben ein erlaubtes Ziel, bewegen sich gemeinsam und werden beim Rennen müde – find ich klasse daher bestärke ich es immer wieder und bekomme mehr davon – von den schlauen Hunden angeboten….

Der Teich ist gefroren, ein interessanter Spielplatz der gleich erforscht wird. Nur Bruno findets doof – die Stöcke sind eingefroren – er kommt nicht ran…. bevor er sich in seinen Frust reinsteigern kann – gehts schon wieder weiter – zurück auf die Wiese und noch mal nach unten rennen – einen Jüngling holen wir noch ab – der wird im Rudel traininert um alltagstauglichkeit und unterordnung – Teamwork zu lernen.

Share