Di-Rudelgaude,4918

…die Wiedersehensfreude ist groß – und mit ein bischen einordnen und Grenzen setzen – kommen alle gut miteinander aus – und haben die volle Gaude zusammen….

…gut ausgelaufen gehts auf eine schöne Tour – hier werden die Hunde genau im Auge behalten und regelmäßig hergerufen.. sie achten auch von selbst gut auf uns – und da wir unterschiedliche Geschwindigkeiten haben – gibts für die Hunde beim hin und herrennen einiges zu tun… wir warten regelmäßig zusammen und die Hunde werden dafür belohnt – genau das gleiche zu tun… alle machen brav mit…. es gefällt den Hunden im Rudel zu laufen – das miteinander hat eine gute Eigendynamik – die Weisheit der Hunde (die Naturverbundenheit) kann sich mit klarer “Anleitung” gut entfalten… – einfach ein souveräner Rudelführer an der Spitze – und das sind wir Menschen… für unseren Hund – für die Hunde..

….alles was wir wollen belohnen wir – mit dem was die Hunde gerade wollen und brauchen – oft ist es auch ein ehrliches Lob – schön emotional – der Hund spürt die Freude (seine Sprache – Energie spüren, Körpersprache lesen) und freut sich auch – oft sind Hunde beindruckt – wie leicht wir Menschen zu begeistern sind…. – so einfach kann ich meinen Menschen glücklich machen? – kommen wenn er mich ruft, gut auf ihn achten – und freundlich zu allen sein – sonst kann ich Gaude haben mit meinen Kumpels und meine Nase benutzen – am Wegesrand forschen und schnüffeln, Markierungen setzen am Waldrand und einfach wie die Menschen auch – am Weg laufen und zusammenbleiben…. das bekommen heute alle gut hin – und es gibt viel Lob und lustiges tollen miteinander unter den Hunden – und leckere Beute (Christine´s Hühnerherzen gegart) in den Wasserpausen… so fällt es den Hunden leicht zu folgen denn es lohnt sich für sie….

Share