Di-Rudelgaude

….zuerst mal wieder still halten und entspannen und dann Gaude auf der Wiese…

Der Janosch darf die Bonni mitnehmen – so kann er der coole große sein und dem hübschen jungen Mädel lernen was er schon kann. Bonni marschiert brav mit ihm mit.

Betti spielt zuerst, macht dann auf Diva-Zicke und kommt nicht auf mein Rufen. Sie testet Grenzen – ist der einzige Hund der mir braver folgt, wenn ihr Frauli dabei ist. – Ich hole sie ab – sie will spielen und mich foppen – ich steig auf die Leine – sag: so nicht und nehme sie mit der Leine mit und gebe sie an die Daniela weiter. – Folge und du bist frei – folge nicht und ich nehme dir deine Freiheit. – Das wirkt – jetzt folgt sie besser.

Kira hingegen ist  heute echt motiviert und brav und folgt supa. – Sie darf frei mitlaufen. Guzo besucht die anderen Hunde auf der Wiese – wir ziehen los – ein lauter Pfiff – und jetzt muß er schauen das er nachkommt. Er gibt ordentlich Gas und hat uns schnell eingeholt.

Janosch ist zwar größer als Bonni, aber sanft und sie hat ja ein Brustgeschirr drauf – also klappt das mit den beiden echt gut.

Alle laufen brav mit, wir biegen in das schmale Waldwegal ein – und plötzlich werden Guzo und Rona ganz wucki im Kopf und beginnen zu rennen – ich ruf sie zurück – beide kommen – sausen aber an mir vorbei und wollen weiterrennen. – Jetzt brüllt der Löwe – GENUG – so nicht – sehr bestimmt hole ich sie mir zurück – und lasse die Bande hinter mir gehen. – Solange bis die irren Augen weg sind und wieder entspannte Hunde zum Vorschein kommen. – Dann erst dürfen alle wieder vor und rumschnüffeln – und jetzt benehmen sie sich auch.

Gemütlich ziehen wir zur Kletterwand und machen dort eine Wasserpause mit Flugbeute – suchen. Das kommt gut an – und alle dürfen frei mitsuchen. Auch Bonni macht schon frei mit und bleibt brav da.

Share