Di-Rudeldynamik,191119

…..heute verfeinern wir den “Meutetrieb” den alle Hunde haben…. ihr Instinkt sagt ihnen – folge deinem Rudel….. so lassen sich die 8 Monate alten “Frechdachse” – unsere Jack Russel – Gauner – gut lenken und folgen dem Rudel brav nach…. auf der Auslaufwiese – gibts viel Freiheit für alle – lauter coole Hunde sind da – die sich alle über Begegnungen mit anderen Hunden freuen – einige kennen wir schon, andere sind neu – und die Jünglinge sind supa neugierig und wollen alle kennenlernen….. dürfen sie auch – ohne Bellen jedoch – und sobald das Rudel weiterzieht – pfeife oder rufe ich EINMAL und ziehe los – durch das nachfolgen der braven (schon gut erzogenen) Hundekumpels – folgen auch die Jünglinge supa nach…. so macht Hundetraining einfach Spaß und lohnt sich für alle…..

…nach dem Toben auf der Wiese – fällt es den Hundekumpels leichter, die Regeln im Wald einzuhalten… und das Rudel ist gut lenkbar…. zwischendurch Wasserpausen – mit Flugbeute Advanced (die leckeren Hühnerherzen verteilen sich großräumig und müssen SELBST gefunden werden) – das lenkt den Jagdinstinkt in geordnete Bahnen und fordert die Köpfe der Hundebande…. so werden die Hunde auch geistig ausgelastet…. regelmäßiges Herrufen mit supalecker Beute – Belohnung – und wieder losschicken – ist die wichtigste Übung – und auch ein “bei mir bleiben” beim Gehen und auf die Seite stellen – trainieren wir regelmäßig – um das Rudel alltagstauglich zu halten… viel Spielen und Forschen und Abhängen miteinander – macht müde und fördert das Sozialverhalten – Gold wert… die Beisshemmung sitzt bei allen Hundekumpels gut – die Grenzen werden klar gesetzt – alle sprechen die Hundesprache gut – und kommunizieren im Klartext – und so klappt das miteinander prima……

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top