Di-Hundetreff 2

…heute ist echt was los… auch Josi, die Dobbermännin Wink kommt spielen… ihr Frauli hat einen echt tollen Ball mit – mehr eine Kugel… das Rudel ist begeistert und darf sich das tolle Spielzeug ausborgen…. Bruno rennt stolz damit rum… Steffi erzieht lieber den jungen Frechdachs – und der schaut das er Land gewinnt….

Lilo siehts gelassen und chillt lieber – sie hat mit Wolfsheulen gemeldet – das wer kommt – ihr Auftrag ist erledigt…Laughing

Auch die Minis kommen noch mal vorbei – Chester, Lümmel und Moritz mittendrinn und alle ganz entspannt….

Meine Bande ist schon müde – und ich muß echt gut auf den geborgten Ball aufpassen – den die Lauser schleppen ihn weg und wollen ihn bekauen – nur wenn man ihnen sagt, das sie ihn bringen sollen – tun sie es auch…. dann wird der Ball kassiert – Josi ist rotzfrech und springt ihr Frauli an und will den Ball klauen – also legen wir ihn auf den Tisch und erziehen den Rüppel… wir erlauben das klauen nicht und schubsen sie weg… das Rudel macht vor wie´s geht – einfach warten oder selbst beschäftigen. Lilo schnarcht ne Runde….

Dann wird noch  mal mit dem Ball gespielt und dem jungen Rüppel gelernt, wie das funktioniert – wieder zeigt das Rudel wie das läuft – und Josis Frauli ist begeistert – sie bekommt den Ball vor die Füsse gelegt von Bruno, Taran oder Lumi. Janosch macht den Kasperl und hüpft damit rum und will ihn nicht rausrücken also schalte ich mich ein und nehme ihm den Ball weg… schon geht das Spiel weiter…. dann wird der Ball wieder kassiert…

Moritz strahlt schön die Ruhe aus und das junge Monster kommt auch zur Ruhe. Janosch holt sich extra Streicheleinheiten ab… ich bereite noch Beute fürs Rudel vor…. dabei werde ich von den Wautschis die gebannt und gespannt zuschauen umringt…Smile jetzt kommt noch der Moglie um im Rudel eine Runde zu trainieren. Die Hundekumpels dürfen begrüssen laufen…. er ist voll aufgedreht und lauf laut bellend herum – Lumi stoppt seinen Run – und hält ihn knurrend unten – er kapiert und guscht und beruhigt sich – so soll es sein – Verwarnen und ganz lassen – die frechen Monster….Kiss

Manuela spendiert der Meute Lachsröllchen – die kommen prima an und die Meute verwandelt sich in eine grasende Schafsherde… dann kommt noch ein Hündchen – in Lümmels Grösse und freut sich über das Rudel….

Jetzt aber los – ich drücke Manuela Hundebeute in die Hand und jeder geht in eine Richtung. Dann wird Moglie hin und hergerufen – Moglie Komm – und er muß zu dem Menschen laufen der ihn gerade ruft…. tut er das nicht – zappts an der Leine – tut ers – gibts Beute und Lob…. das klappt nach anfänglichen Startschwierigkeiten ganz gut… dann stell ich mich auf die Leine und Manuela geht sich verstecken – vorher sagt sie ihm: warte – und wenn sie weg ist ruft sie ihn zu sich und ich hüpf von der Leine… auch das macht er ganz brav und stöffelt zu ihr…. auch das üben wir ein paar mal… während dessen nutzt Josi´s Frauli das Rudel sinnvoll um ihrem Frechdachs zu zeigen – wie ein Team – Hund und Mensch zusammenarbeiten kann – Bruno bringt ihr echt brav den Ball und rückt ihn supa raus…. Josi will sich einmischen und den Ball dem Menschen aus der Hand fladern und zieht fest – sie lässt nicht los – als ihr Mensch ihr sagt sie soll – also zeige ich ihr – wie sie dem Frechling eine Grenze setzt und halte sie am Genick fest – schnell quietscht sie und lässt dabei den Ball los – also lasse ich sie los… da steht noch viel Übung an… doch jetzt hat sie es mal geschnallt und sitzt brav und wartet auf den Einsatz des Menschen…

Moglie hat in der Zeit die Manuela im Gebüsch gefunden und ist dafür gelobt und belohnt worden. Als Team kommen die beiden wieder zum Rudel zurück….

Nach 3,5 Stunden Action und Frischluft – sind alle geschlaucht und es geht ab nach Hause – lustig und schön sonnig wars….

 

Cu, bei den HundekumpelsLaughing

Share

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email
Scroll to Top